Eröffnung des DomRömer-Quartiers in Frankfurt/Main - herausragende Akustik und hoher energetischer Standard im Stadthaus am Markt

Eröffnung des DomRömer-Quartiers in Frankfurt/Main - herausragende Akustik und hoher energetischer Standard im Stadthaus am Markt

Von 28. - 30.09.2018 wird das historisch rekonstruierte Stadtviertel im Herzen der Stadt eröffnet

Die Stadt Frankfurt am Main eröffnet am letzten Septemberwochenende das DomRömer-Quartier mitten in der Altstadt, eine gelungene Mischung aus rekonstruierten Häusern und Neubauten auf historischem Stadtgrundriss mit verwinkelten Gassen, romantischen Plätzen und malerischen Höfen.

Als zentrales Gebäude besticht das neue Stadthaus am Markt samt archäologischem Garten mit seinem Charme der historischen Dimension des Ortes. Müller-BBM war bei diesem geschichtsträchtigen Bauvorhaben für die gesamte Akustik und die Verwirklichung des hohen energetischen Standards in Passivhausqualität verantwortlich.

In allen Planungsphasen, d. h. vom Entwurfskonzept bis zum Ausführungsdetail, wurden in enger Abstimmung mit dem Generalplaner MEURER Architekten bauliche Maßnahmen für den Schall- und Wärmeschutz so gewählt, dass die besondere Individualität der Architektur im Zusammenspiel zwischen "alt" und "neu" realisiert werden konnte.

© DomRömer GmbH, Uwe Dettmar | Außenansichten des Stadthaus am Markt.

Frankfurt erhält mit dem Stadthaus am Markt ein neues Veranstaltungsgebäude ersten Ranges: Ein lichtdurchfluteter Versammlungssaal für 150 Personen schwebt genau über den Mauerresten der karolingischen Kaiserpfalz. Unter Berücksichtigung der außergewöhnlichen Geometrie und Höhe dieses Raumes ist durch speziell angepasste raumakustische Maßnahmen eine hohe Sprachverständlichkeit bei Sitzungen, Tagungen und Konferenzen sichergestellt.

Mehrere Seminarräume und eine modernste Veranstaltungstechnik ergänzen das vorhandene Raumangebot in der Innenstadt optimal.

Besonderes Augenmerk wurde auf die mit einer Metalleindeckung ausgestattete Hülle des Veranstaltungssaals gelegt, damit auch bei Starkregenereignissen ein ausreichender Schallschutz gegen Außenlärm vorhanden ist und keine Nutzungseinschränkungen zu erwarten sind.

© DomRömer GmbH, Uwe Dettmar | Wand- und Deckenverkleidungen im Veranstaltungssaal.

Additional pages